Wo: 94505 Bernried

Richter:

  • Ricky Ross Moloney (UK)
  • Miso Sipola (FIN)

Mehr Infors unter Go South Cup

…Yumi und Gem „go South Cup“ 😉
Dieses Jahr hats geklappt, das muss man mitnehmen wenn schonmal ein Dummy Trial am Wochenende stattfindet, nicht an nem Freitag wo man Urlaub nehmen muss UND das ganze dann auch noch in nur 1 Std Entfernung. Am Samstag hatten wir Pech, am Sonntag Schwefel 😅
Samstag hats mit Gem im Novice Trial ganz gut angefangen, leider kam dann der Punkt an dem sie ein Dummy nicht gefunden hat und wir waren raus, mit uns noch 2 weitere Mitstreiter die dieses Dummy ebenso nicht gefunden haben. Danach mit Yumi im Open Trial, Richter beschreibt wo sich das Dummy befindet aber Yumi findet da nix gleich beim 1. Dummy. Der Backup Hund ebenso nicht, die Richter entschieden dann näher hinzugehen, da die Dummys doch an einer etwas anderen Stelle lagen und man die Chance hatte seinen Hund etwas besser im Blick zu halten. Leider hat Yumi dennoch nix gefunden und bekam ein eye wipe, also raus noch vorm 1. Dummy.
Sonntag dann ist Gem in der Novice vor Anspannung geplatzt und hat mich volle Kanne angesprungen als sie zu lange warten musste und zwei andre Hunde lang gehandelt wurden. Das Spektakel insgesamt war einfach zuviel für sie, sie konnt auch angeleint nicht wirklich abschalten. Dennoch bin ich mit ihrem ersten „Event“ dieser Art sehr zufrieden, wenn ich an den ersten WT zurückdenke… da wars ähnlich. War ne neue Situation, es wurde viel und auch laut geballert, sowas ist einfach spannend 😉 Mit Yumi liefs Nachmittags recht gut, bis… ja bis… wir unser 4. (oder wars das 5.? weiß es grad nicht mehr 😅) Dummy geholt hatten, ich davon ausging dass wir nun anleinen dürfen und gehen und deshalb nicht mehr aufgepasst hab, als erneut zwei Markierungen geworfen wurden. Leider haben beide Hunde, die beim anderen Richter standen, keins der Dummys gefunden, also mussten wir ran. Da ich nicht gesehn hab wo die Markierungen hingefallen sind, hab ich Yumi in das Gebiet geschickt wo zuvor die andren Hundeführer ebenfalls suchen ließen, aber Yumi hat ebenso nicht gefunden. Der 4. Hund hat dann eins gefunden (bravo, war echt spitze!!!) was für uns drei aber das Aus bedeutete. Danach war der Trial vorbei, schon schade aber so gehts hald machmal.
Es waren zwei sehr ereignisreiche und tolle Tage, auch wenn sichs manchmal ziemlich gezogen hat. Wenns klappt werden wir nächstes Jahr nochmal unser Glück versuchen
Hier die Bilder von Gem & Yumi geknipst von Thore Brockhoff

 
Auf der Go South Cup Homepage (siehe obigen Link) sind noch mehr Bilder und auch Videos der einzelnen Tage zu sehen! Vielen Dank an die Organisatoren, die vielen Helfer – ihr habt einen supertollen Job gemacht! Und auch vielen Dank an die beiden Richter Miso und Ricky, die stets bemüht waren den Hundeführern zu helfen zum Erfolg zu kommen und allzeit gut gelaunt waren 🙂

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.