Welpentagebuch

Freitag 23.12.2022

Vormittags will Haru nicht mehr richtig schlafen, dreht sich immer von links nach rechts und liegt oft auf dem Bauch, hat aber noch gefresen. Mittags wollte sie dann ihr Futter nicht mehr, Ziegenmilch mit Honig ging aber 🙂 Um 13:30 waren einige erste Hechler mit buddeln in der Kudde, danach war aber außer immer wieder schnelle Atmung kein weiteres Hecheln mehr. Gebuddelt wurde auch nur noch ab und an vorm hinlegen auf die Couch zum weiterschlafen. Dieser Zustand hielt dann erstmal die ganze Nacht bis zum nächsten Morgen an. Fressen wollte sie auch abends nichts und dann auch keine Ziegenmilch mehr.

 

Samstag 24.12.2022

An Heiligabend wollte Haru auch früh nichts fressen. um ca. 10:15 wurde sie beim rauslassen in den Garten sehr unruhig, lief auf und ab und fing an zu hecheln. Wir sind daraufhin beide ins Welpenzimmer gezogen um uns vorzubereiten. Es ging einige Stunden mit starker Atmung und etwas Stöhnen und buddeln, leichtes zittern und schlafen weiter. Insgesamt war sie sehr gechillt. Um 15:55 hat sie stark zu zittern und immer wieder zu hecheln begonnen, ich war mir sicher dass nun die Geburt bevor steht. Der erste Rüde kam um 16:35 auf die Welt 🥰 Haru wusste anfangs nicht genau was zu tun ist, sie hat den Welpen der noch in beiden Hüllen war abgeschleckt, deswegen hab ich ihr ein wenig geholfen und die Hüllen geöffnet. Auch das Abnabeln klappte nicht ganz, sie hat mit den Vorderzähnen dran rumgebissen was natürlich nichts half. Im Lauf der Geburt hatte sie es dann raus und beim letzten klappte alles von allein. Auch bei der ersten Nachgeburt wusste sie zuerst nicht wie sie diese am besten fressen soll, ich glaub sie war verwundert dass das so zäh zum kauen ging 😅 Das Mini war etwas schlapp und sehr nörgelig was Haru sehr, sehr unruhig und hektisch machte weil sie nicht wusste wie sie ihm helfen kann. Als nächstes kam die einzige Hündin um 17:20, ebenfalls in beiden intakten Hüllen und mit Nachgeburt auf die Welt. Sie hat sich von Anfang an nicht bewegt. Nach dem Auspacken und belecken von Haru war noch immer keine Regung, ich hab gerubbelt, versucht sie zum atmen zu bringen, leider war es mir nicht möglich 😢 machs gut kleines Sternenmädchen 🌈 Ich kann mir nicht erklären wieso sie nicht atmen wollte, sie sah ganz normal aus. Vielleicht hat sie während des Beginns der Geburt mit ihrem Bruder um die Pole-Position „gestritten“ und bereits von der Placenta getrennt war, danach hat es zu lange gedauert, wird man wohl nicht mit Sicherheit in Erfahrung bringen können… auf jedenfall kamen die letzten 3 Jungs ohne Zwischenfälle und um 20:00 Uhr war das Kleeblatt auf der Welt 🍀

 

Sonntag 25.12.2022

Die erste Nacht verlief ruhig, Haru und den Weihnachtszwergen geht es gut. Abends wurden sie gewogen – es haben bereits alle zugenommen 😀

 

Donnerstag 29.12.2022

Heute wurden den Minis zum ersten Mal die vorderen Krallen gekürzt da ich einige Kratzer an Harus Gesäuge erkennen konnte. Sie machen einen zufriedenen Eindruck und werden immer mobiler. Ich werde versuchen von allen einzelnen kurze Videos zu machen, den Anfang macht Mr. Mint 🙂

 

Freitag 30.12.2022

Tag 6, morgen werden die Weihnachtszwerge 1 Woche alt.

Mr. Black wie er zur Milchbar robbt

Mr. Violet der ebenfalls nach dem Aufwachen an die Milchbar robbt und Mr. Grey der wie nach dem Komasaufen von den Zitzen fällt 🤣

 

Sonntag 01.01.2023

Wir sind gut ins neue Jahr gerutscht und gehen den Tag gechillt an 😉

 

Dienstag 03.01.2023

Tag 10 für die Weihnachtswichtel, der Tag fing sehr entspannt an. Haru verlässt nun immer öfter auch mal länger die Wurfkiste um ausserhalb zu schlafen. Heute wurden die Zwerge das erste Mal entwurmt!

 

Donnerstag 05.01.2023

Heute sind die Zwerge 12 Tage alt, Yumi und Gem würden SO gerne endlich richtig hallo sagen aber Haru ist das noch nicht ganz recht. Über die Wurfbox dürfen sie ihren Kopf schon drüber halten – Yumi würd gern reinspringen 😛

 

Sonntag 08.01.2023

Der 15 Tage alte Mr. Mint ❤️

 

Dienstag 10.01.2023

Langsam kommt Leben in die Bude, wir haben heute Tag 17. Die Minis haben heute zum ersten Mal ein wenig fettarmes Rinderhack bekommen. Anfangs noch nicht so überzeugt haben sie schnell gemerkt dass es doch schmeckt. Nachher wird zum zweiten Mal entwurmt.
Es gibt die ersten zaghaften Kämpfe 🙂



 

Dienstag 17.01.2023

Wir haben Tag 24, die Bande übt sich mittlerweile im Ziegenmilch schlabbern und hat auch schon den ersten Brei mit Welpenfutter und Ziegenmilch bekommen. Mittlerweile sind auch die kleinen spitzen Zähnchen durchgebrochen und sie werden immer erkundungsfreudiger. Nachts müssen sie aber noch immer in ihrer Wurfkiste bleiben 😉

 

Samstag 21.01.2023

Heute sind die Minis 4 Wochen alt und dürfen sich auch nachts im Welpenzimmer frei bewegen. Mittlerweile gibt es auch 4 mal am Tag Welpenfutter mit Ziegenmilch gemixt. Sie werden immer erkundungsfreudiger 😀 Leider auch immer rabiater im Umgang miteinander… heute gabs zum ersten Mal großes Gejammer weil Mr. Grey seine Zähne an Mr. Violet ausprobiert hat.

 

Mittwoch 25.01.2023

Heute an Tag 32, wurde der Welpenauslauf erweitert. Die ganz Mutigen haben sich bereits den neuen Bereich angesehen 🙂

 

Dienstag 31.01.2023

Tag 38 und die Jungs haben ein neues Spielzeug von Annette und Dieter gebastelt bekommen. Wie man sieht finden sie es toll 😄

 

Sonntag 05.02.2023

An Tag 43 hab ich den Minis das erste mal den Tunnel in den Aussenauslauf gelegt. Noch etwas zögerlich am Anfang hatte ich nach 5 Minuten Angst sie zerreissen mir das ganze Teil 😉

 

Dienstag 07.02.2023

Es stehen nun die offiziellen Namen fest und auch welcher der Minis bei wem einziehen darf.

TreasureYarden’s Disaster Recovery (Mr. Mint)
TreasureYarden’s Drag&Drop (Mr. Black)
TreasureYarden’s Dot (Mr. Grey)
TreasureYarden’s Drive (Mr. Violet)

Ebenso war heute Alex, Yumis Physiofee, da um die kleinen Zwerge alle mal durchzutasten. (https://pfotenfit-lex.de/)

 

Donnerstag 09.02.2023

Tag 47 – wie man sieht werden die Spiele immer rauher unter den Jungs… manchmal hört es sich an als ob sie das Welpenzimmer komplett auseinandernehmen würden.

 

Montag 13.02.2023

Tag 51, die Minis sind schon kleine freche Dinger 😉

 

Dienstag 14.02.2023

Wie man sieht können sie auch brav 🙂 (Tag 52)

 

Mittwoch 15.02.2023

Wie jeden Wurf gibts ein kleines Video in dem jeder der Welpen von Geburt bis zur 8. Woche kurz vorgestellt wird.

Am Nachmittag stand chipen und impfen auf dem Plan, die ein wenig mehr als einstündige Fahrt hin und zurück haben die vier Jungs toll gemeistert. Auch beim Doc waren sie äußerst tapfer – kann man auch sein wenn einem eine Tube mit Leberwurst vor nie Nase gehalten wird 🙂

 

Donnerstag 16.02.2023

Am heutigen Tag stand die Wurfabnahme an, alles bestens 🙂
Die Welpen wachsen im Wohnbereich auf, mit direktem Familienanschluß und direktem Zugang in den Aussenbereich. Verschiedene Untergründe, vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten und viel Kontakt zur Züchterfamilie und den erwachsenen Hunden.
Entspannte Mutterhündin in super Kondition, nicht mehr säugend. Gesäuge in Rückbildung. Aktive Welpen, die eine liebevolle Aufzucht genießen.
In allen Bereichen optimal.

 

Samstag 18.02.2023

Genau mit 8 Wochen ziehen die ersten beiden Jungs aus.

Den Anfang macht TreasureYarden’s Dot (Dot) der zusammen mit Ruby aus dem A-Wurf ab sofort Bruchköbel unsicher machen darf.

Darauf folgt TreasureYarden’s Drag&Drop (Drops) der in Zukunft in Reichertshofen mit seinem großen Labbivorbild Herbie jagern und den Beagel Pfaffi ein wenig ärgern darf.

 

Sonntag 19.02.2023

Am nächsten Tag gehts weiter mit TreasureYarden’s Drive (Drake) der wie bereits Ziva aus dem A-Wurf und Leroy aus dem C-Wurf nach Berlin umzieht. Die drei werden sicher ein gutes Trio werden!

Ein wenig später tritt auch noch der letzte die lange Heimreise nach Herten an, TreasureYarden’s Disaster Recovery (Duke). Dort wird er zusammen mit seinem Labbikumpel Edward viele neue Abenteuer erleben.

 
Ich wünsche allen 4 Jungs ein langes, gesundes und erfülltes Leben in ihren neuen Familien!!!